CORONA-INFEKTIONS-SCHUTZMAßNAHMEN

Sehr verehrte Patientin,  sehr geehrter Patient,

durch die dynamische Anpassung in Corona Zeiten möchten wir Sie auf die aktuelle Situation und von uns eingeführte Veränderungen vorbereiten:

Corona, was machen wir anders, wie wird sich der Ablauf in Zeiten der Infektionsgefahr für Sie verändern?

  • Neu: Sie erhalten von uns vorab einen individuellen Fragebogen, mit dem wir aktuell relevante Facetten Ihres Gesundheitszustandes und Infektionsrisikos im Vorweg prüfen. (zurzeit Version 4.0)
  • Neu: Wenn Sie die Praxisräume betreten, stellen wir Händedesinfektion im Eingangsbereich zur Verfügung, und je nach Verfüglichkeit einen persönlichen Mund-Naseschutz.
  • Neu: Alle Mitarbeiter, auch in  der Rezeption tragen ständig einen frischen komplett abdeckenden Mund-Naseschutz
  • Neu: Wir messen tatsächlich Ihre Körpertemperatur beim Betreten der Praxis
  • Neu: Wir organisieren Ihre Termine so, dass kaum Menschen im Wartezimmer sind, und sichern so die Mindestabstände konsequent
  • Neu: Alle Operationen und alle anderen therapeutischen Sitzungen sind jetzt zeitlich so stark entzerrt, dass die Räume immer hervorragend gelüftet werden können.
  • Neu: unsere Lagerbestände an Desinfektionsmitteln und Einweg-Hygieneartikeln wurden rechtzeitig an den erhöhten Bedarf angepasst.
  • Schon immer: Die Einwirkzeiten für Desinfektionsmittel auf allen Flächen werden zuverlässig eingehalten,
  • Schon immer: die Sterilisationskette haben wir seit Jahrzehnten konsequent im Griff, unsere Geräte konsequent gewartet.
  • Schon immer: erfüllen wir die gesetzlichen Vorgaben zur Infektionsprophylaxe seit vielen Jahrzehnten,
  • Schon immer: Wie unsere meisten Patienten wissen, ist unsere Hygiene beim Operieren so sicher,  dass wir schon seit vielen Jahren postoperativ in der Regel auf eine systemische Tabletten Antibiose verzichten können.
  • Aktuell gab es wegen der Covid-19 Infektionsgefahr zusätzlich mehrere Teamschulungen und Reinstruktionen
  • seit 9/2004 ist es unser Standard das Wasser durch inzwischen 5 Filtersysteme speziell aufzubereiten, keimfrei, Mineralien frei, und es wird regelmäßig zur Kontrolle untersucht.
  • Schon immer: Sämtliche Sporentests, Wasserqualitätsuntersuchungen, Röntgen-Konstanz Kontrollen sind nachweislich seit Jahrzehnten engmaschig ohne Befund/Beanstandung
  • Schon immer: Das ganze UEXDENT – Team wird von Spezialisten und von mir regelmäßig zur Einhaltung der hygienischen Kautelen instruiert und absolviert jährlich ein Notfalltraining.
  • Aktuell: Das ganze UEXDENT – Team hat sich bereits seit Mitte Februar 2020 zu einer konsequenten Infektionsprophylaxe auch im Privatleben entschieden.
  • Aktuell: Meine Familie und ich sind schon im März bewusst nicht in den geplanten Urlaub gefahren, um eine Quarantäne im Urlaub oder hier in Hamburg zuverlässig auszuschließen
  • Neu: wir werden in geeigneten Fällen künftig für Beratungen die Videosprechstunde anbieten, sodass für Sie die An- und Abfahrt entfällt.

Ergänzend sei erwähnt, dass sich ein Patient bei uns in der Praxis nicht an seinen eigenen Aerosolen oder seinem eigenen Speichel anstecken kann.

Ich konnte im Übrigen als live-online Teilnehmer eines Webinars mit dem Leiter der Universitäts Zahnklinik in Wuhan/China Informationen aus erster authentischer Hand dazu erhalten, dass in der dortigen Zahnklinik bei mit uns vergleichbaren Vorsichtsmaßnahmen keine Häufung von Infektionen vorgekommen ist. Die dortigen Infektionen waren nicht auf abteilungsinterne Ansteckungen zurück zu führen. Unsere Mitarbeiter besuchen auch keine engen und unhygienischen Tiermärkte, sondern sind alle seit Jahren gut geschult und halten die Hygieneketten konsequent, verantwortungsvoll und achtsam ein und wurden routinemäßig rechtzeitig bereits im Oktober gegen derzeit bekannte Grippeviren geimpft.

Mit herzlichen Grüßen  Ihr UEXDENT-Team